Hypnose

Bilderleiste 

 

Angst vor der Zahnbehandlung ist ein verbreitetes Problem. Im günstigen Fall kann es bedeuten, dass

man sich etwas aufgeregt oder unwohl im Zahnarztstuhl fühlt, im schlimmsten Fall kann es manche

Menschen sogar davon abhalten, eine notwendige Behandlung durchführen zu lassen. Angst kann

auch der Grund sein, warum einige Menschen überhaupt nie zum Zahnarzt gehen.
Hypnose kann sehr wirkungsvoll sein, um Angst zu überwinden und um die Zahnbehandlung zu einer

entspannten und angenehmeren Erfahrung werden zu lassen.

 

Was ist Hypnose?

Hypnose ist eine Methode, die hilft, einen anderen Bewusstseinszustand zu erreichen, den Körper

anders wahrzunehmen und die Vorstellungskraft zu entfalten. In einem hypnotischen Zustand ist die

Aufmerksamkeit nach innen gerichtet. Das bedeutet, dass Sie sich während der Zahnbehandlung,

solange Sie es möchten, mit einem positiven Erlebnis, zum Beispiel an Ihrem Wohlfühl-Ort befassen

können. Hypnose erlebt jeder Mensch auf seine Weise.

Manche Menschen haben Bedenken, dass sie unter Hypnose gegen ihren Willen peinliche oder

gefährliche Dinge tun könnten. Für diese Sorge gibt es keinen Grund. Kein Hypnosetherapeut kann

Sie dazu bringen, etwas zu tun, das Sie nicht wollen.

 

Warum Hypnose? 

Hypnose ist nicht nur ein Weg, um sich beim Zahnarzt zu entspannen, sie kann auch helfen, gesund-

heitsschädliche Verhaltensmuster zu ändern. So kann Hypnose helfen, Kiefergelenksschmerzen zu

reduzieren, Stress abzubauen, Heilungsprozesse zu unterstützen. Hypnose funktioniert außerdem

sehr gut bei Kindern, da diese eine ausgeprägte Vorstellungskraft haben.